Gutscheine

Welche Gutscheine sind noch gültig?

Alle Gutscheine die aus dem Jahr 2019, 2020, 2021 stammen können Sie gerne mit uns gemeisam im Hofladen einlösen. Nicht selbstständig, sondern nur gemeinsam.

Kann ich meinen Gutschein selbstständig im Hofladen einlösen?

Ein selbstständiges einlösen ist nicht erlaubt. Bitte kontaktieren Sie uns hierzu. Klingeln Sie einfach an der Klingel neben der grünen Kasse oder am Haus oder vereinbaren Sie telefonisch 07646-259 oder per Whatsapp 0160-4349229 einen Termin.

Kann ich meinen Gutschein auch im Onlineshop einlösen?

Ja, das können Sie gerne machen, sprechen Sie uns hierfür einfach an.

Was kann ich für meinen Gutschein einkaufen?

Sie können alle Waren aus dem Hofladen einkaufen. Es ist auch möglich ganze Torten zu bestellen.

Kann ich Gutscheine, die älter als 2019 noch einlösen?

Gutscheine, die älter als aus dem Jahr 2019, können wir nicht mehr einlösen. Da sie älter als 3 Jahre sind.

Kann ich meinen Gutschein in Bargeld umtauschen?

Eine Auszahlung des Wertes gegen Bargeld ist nicht möglich.

Was mache ich, wenn ich einen Frühstücksbüffetgutschein habe?

Falls Sie einen Frühstücksgutschein haben, sprechen Sie uns hierzu unbedingt an. Wir geben Ihnen dann den Wert Ihres Gutscheines bekannt. Klingeln Sie einfach an der Klingel neben der grünen Kasse oder am Haus oder vereinbaren Sie telefonisch 07646-259 oder per Whatsapp 0160-4349229 einen Termin.

Was mache ich, wenn ich niemanden antreffe?

Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, dann vereinbaren Sie einen Termin mit uns per Telefon: 07646-259 oder WhatsApp: 0160-4349229. Wir sind meist Dienstag bis Samstag von 7 Uhr bis 12 Uhr in der Produktion. Auch hier können Sie uns erreichen. Klingeln Sie einfach an der Klingel neben der grünen Kasse oder am Haus.

Es ist nicht erlaubt Gutscheine alleine einzulösen und in die Kasse zu werfen.

Aus gegebenem Anlass behalten wir uns vor Zuwiderhandlung anzuzeigen.

§195 BGB

Wie lange ist ein Gutschein gültig?

Grundsätzlich verjähren Gutscheine – wie jeder andere zivilrechtliche Anspruch auch – nach drei Jahren (§195 BGB). Gerechnet wird dabei ab Ende des Jahres, in dem der Gutschein ausgestellt wurde.

Die Verjährung gilt allerdings nur bei Wertgutscheinen, für die zuvor eine Leistung erbracht wurde. Erhalten Sie beispielsweise einen 5-Euro-Gutschein für einen Online-Lieferservice, sieht das Gesetz keine minimale Gültigkeitsdauer vor.

Beispiel:

Sie haben im April 2015 einen Hotelgutschein geschenkt bekommen, auf dem keine Befristung vermerkt ist. Diesen können Sie also bis Dezember 2018 einlösen.

Nichtsdestotrotz verkürzen viele Händler die Frist, was rechtmäßig ist solange dies begründet ist. Häufig ist die Verkürzung der Laufzeit bei Gutscheinen für Dienstleistungen der Fall. Dann ist nämlich davon auszugehen, dass steigende Kosten den Wert des Gutscheins mit der Zeit „verfälschen“. Ein Gutschein für einen Haarschnitt kann also weniger als drei Jahre gültig sein, weil davon auszugehen ist, dass die Kosten für Strom, Personal etc. mit der Zeit steigen. Grundsätzlich gilt aber, dass eine Frist von unter einem Jahr unzulässig ist. Eine Ausnahme stellen Gutscheine für bestimmte Veranstaltungen dar, die eben nur an diesem einen Tag bzw. für einen gewissen Zeitraum gültig sind. Nehmen Sie an der Veranstaltung nicht teil, bleiben Sie auf Ihrem abgelaufenen Gutschein sitzen.